Der Gebrauch eines Dokumentenmanagementsystem – dies sollten Sie beachten

In Tagen, in denen es immer nötiger ist, die Dateiverwaltung virtuell zu machen, wird ein individuelles Dokumentenmanagementsystem (genauer DMS) unentbehrlich. Aber wo sind denn die Nutzen eines Dokumentenmanagementsystem? Ist es tatsächlich von Bedeutung, Daten in einem spezialisierten Programm zu erfassen und zu verwalten? Oder ist das bloß ein Programm, das innerbetriebliche Abläufe aufbläht? (Wenn Sie eben mal kurz nachschlagen wollen, was ein DMS ist: Beitrag zum Thema DMS bei Wikipedia.

Ein Dokumentenmanagementsystem in der Verwendung im Unternehmen

In jedem Betrieb, egal ob es der Handwerker um die Ecke ist oder ob es ein Großunternehmen in der Großstadt ist, fallen Dateien an. Unterschiedliche Unternehmer sollen nicht wenig außerdem mit verschiedenen Rechten auf solche Dokumente eingehen dürfen. Mit gängigen Mitteln kann dies schnell nicht ausreichend überblickt werden. Dateien gehen verloren. Bereits einmal vollbrachte Arbeit muss abermals ausgeführt werden. Oder auch der Schutz ist an zahlreichen Stellen nicht erfüllt. Ein sicheres Dokumentenmanagement sollte all jene Punkte zuverlässig abdecken. Dadurch darf das Dokumentenmanagementsystem persönlich jedoch nicht zu einer zusätzlichen Aufgabe werden. Es sollte immer funktionieren und muss effektiv in den Workflow integriert sein. Jeder Mitarbeiter, besonders solche ohne spezielle IT-Fähigkeiten, müssen das Werkzeug richtig einsetzen können. Ausschließlich so ist ein Dokumentenmanagementsystem vertretbar, weil es den Arbeitsablauf erleichtert. Sonst bremst es lediglich im Geschehen.

Internet DMS-Lösungen halten Ihr Unternehmen flexibel

Was in einem Dokumentenmanagement-System zusätzlich nicht zu vernachlässigen ist, ist der Hardware-Aufwand. Alle Computer, die in der Arbeit benutzt werden, müssen an das Dokumentenmanagementsystem angeschlossen sein. Das benötigt nicht nur Technik, allerdings auch das erforderliche Fachwissen. Weil nicht jedes Unternehmen über spezielles Humanapital verfügt, können dabei imense Zusatzkosten ergeben. Stets praktischer wird daher die Möglichkeit, das DMS auszulagern. Bestimmte Unternehmen bieten Werkzeuge an, auf die die Vertragspartner online herankommen können. Die Verantwortung der Bauteile, die stets funktionierende Netzwerktechnik und das passende Sicherheitskonzept geben diese Firmen in ihren Produkten zusätzlich mit zur Wahl. So können auch mittelständige Geschäfte die Chancen vom Dokumentenmanagementsystem einbinden. Aber die Budgets für ein derartiges System sind so viel besser fassbar. Mit einem Online Dokumentenmanagement wie docuplus ist das Unternehmen wettbewerbsfähig, aber auch beweglich.

docuplus – ist eine Marke der Firma Biteno GmbH. –
Die Firma astiga ist seit 2001 am Markt und entwickelt seither sichere und hochverfügbare Webanwendungen . Kernelemente der Anwendungen sind die sichere sowie nahtlose Eingliederung von Businessabläufen ins Internet sowie die störungsfreie Benutzung für jeden Benutzer-Typ.